Jojobaöl bei Akne & Pickel | Wirkung, Anwendung & Erfahrungen

Jojobaöl Akne

Jojobaöl ist eines der bekanntesten Hautpflegemittel der Welt und gilt bei Akne als Wundermittel. Viele ehemalig Betroffene schwören auf die Wirkung, da es chemisch gesehen ein Wachs ist und sehr gut von der Haut aufgenommen wird. Darüber hinaus enthält Jojobaöl Vitamin E, Provitamin A und hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor von 3-4.

Aufgrund der vielfältigen positiven Eigenschaften des Jojoba soll das Öl auf der Haut nicht nur entzündungshemmend und beruhigend wirken sondern auch den Pickeln den Garaus machen.

Wirkung gegen Akne

Das Jojobaöl kann den auf der Haut befindlichen Keimen, Mikroorganismen und Pilzen (Candida albicans) die Lebensgrundlage entziehen, da diese das Jojobaöl nicht vertragen bzw. nicht verdauen können. Gleiches gilt auch für anaerobe Keime, wie die gefürchtete Propionibacterius acnes, die für die Entstehung von Akne verantwortlich sind. Diese Eigenschaft und dass es die Haut bei der Bildung neuer Hautzellen unterstützt, ist wohl der Hauptgrund, warum das Öl von Aknepatienten gerne verwendet wird.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es sich chemisch betrachtet um kein Öl, sondern um ein Wachs handelt. Der Unterschied ist, dass normale Öle aus bis zu 3 Fettsäuren + einem mehrwertigen Alkohol (in der Regel: Glycerol) bestehen, während Wachse nur aus einer Verbindung von einer Fettsäure und einem einwertigen Alkohol (Wachsester) bestehen.

Das bewirkt, dass die langkettigen Jojoba Kohlenstoff-Verbindungen, welche dem menschlichen Hauttalg ähnlich sind, sich mit den körpereigenen Wachsen verbinden. Dadurch bildet sich ein zarter und homogener Lipidfilm, welcher die Feuchtigkeit in der Haut speichert ohne die Poren zu verstopfen.

Jojobaöl Inhaltsstoffe

Jojoba besteht zu über 97 % aus flüssigen, langkettigen Wachsestern mit einer Kettenlänge zwischen 38 und 44 C-Atomen, Tocopherolen und freien Sterolen. Tocopherole sind Vitamin E Verbindungen welche sich durch antioxidantische Eigenschaften auszeichnen. Sie fungieren als “Radikalenfänger” und machen reaktive Verbindungen unschädlich.

Provitamin A (Beta Carotin) befindet sich ebenfalls im Jojobaöl, welches die Regeneration der Haut fördert und in verschiedenen Formen auch als Hauptwirkstoff in diversen Aknecremes zu finden ist.

Erfahrungen mit Jojobaöl

Auch wenn der Großteil aller Anwender mit Jojobaöl zufrieden ist, gibt es auch einige, die das Öl nicht vertragen. Deshalb solltest Du langsam mit der Anwendung beginnen, um zu sehen, wie Deine Haut darauf reagiert. Du kannst Dir die Erfahrungsberichte unter folgendem Link selbst durchlesen: Jojoba Oil Reviews

Anwendung gegen Akne

Die klassische Anwendung gegen Akne ist denkbar einfach. Jojobaöl wird einfach auf die gewünschten Stellen aufgetragen und dort belassen. Wichtig: Es muss immer 100%iges Jojobaöl sein. Am besten aus der Apotheke.

Trage täglich einige Tropfen Jojobaöl auf die betroffenen Stellen auf und massiere es sanft ein. Mit der Massage stimulierst Du gleichzeitig die Durchblutung und somit auch die Selbstheilungskräfte Deiner Haut.

Jojobaöl ist zwar vergleichsweise leicht, sollte Dir die Verwendung eines puren Öls jedoch unangenehm sein, kannst Du selbstverständlich auch nur eine Creme auf der Basis von Jojobaöl gegen Pickelmale verwenden. Stimme diese auf die Bedürfnisse Deiner Haut ab und verwende Jojoba morgens und abends als Feuchtigkeitspflege.

Jojobaöl als Gesichtsmaske

Eine Gesichtsmaske mit Jojobaöl kannst Du ganz einfach selbst herstellen. Als Grundlage dient das Fruchtfleisch einer Gurke oder Avocado. Dieses kannst du mit einem Mixer zerkleinern und anschließend mit 2-3 Teelöffeln Jojobaöl mischen. Die Maske dann gleichmäßig im Gesicht verteilen und ca. eine halbe Stunde einwirken lassen.

Gegen fettige Haut

Jojobaöl kann auch als Pflege bei fettiger Haut bzw. gegen das Nachfetten der Haut helfen. Nachdem Du Deine Haut gründlich gewaschen hast, nimm ein paar Tropfen des Öls und massiere diese vorsichtig in die noch feuchte Haut ein. Wenn am Ende noch zu viel Öl vorhanden ist, kannst Du dieses sanft mit einem sauberen Tuch abtupfen.

Durch die Beschaffenheit des Jojoba-Öls bzw. -Wachses, werden die chemischen Verbindungen nur sehr langsam durch hauteigene Enzyme, so genannte Lipasen, abgebaut. Daher wird die Hautschicht langanhaltend und zuverlässig mit Feuchtigkeit versorgt, was die weitere Talgproduktion erstmal stoppt. Natürlich kommt dieser Effekt auch einer sehr trockenen Haut oder Mischhaut zugute.

Welches Jojobaöl bei Akne?

Theoretisch ist es für den Endverbraucher nicht möglich, die Qualität von Jojobaöl zu bestimmen. Dies geht nur in einem Labor. Leider werden bei manchen Produkten minderwertige Öle oder Zusatzstoffe beigemischt, um den Preis besonders niedrig zu halten. Auch die Verarbeitung spielt bei der Qualität eine große Rolle. Kaltgepresstes Öl sollte bevorzugt werden.

Zu empfehlen ist das Primavera Bio Jojobaöl, das allen Qualitätkriterien entspricht und mit einem Preis von ca. 17,50 € / 100 ml noch bezahlbar ist. Alternativ kannst Du in der nächsten Apotheke nachfragen (wobei es dort meistens teurer ist).

Nebenwirkungen von Jojobaöl

Solange es sich um ein reines Öl handelt, sind Nebenwirkungen bei der äußeren Anwendung kaum bekannt. Trinken oder essen solltest Du das Öl allerdings nicht. Nur wenige Anwender berichten von leichten Unverträglichkeit, die zu Rötungen oder Juckreiz führen können. Auch eine Erstverschlimmerung der Akne ist möglich, wobei nicht klar ist, wie lange diese andauert. Wenn Du nach 3-4 Tagen eine deutliche Verschlechterung Deiner Akne feststellen kannst, empfehlen wir Dir, ein anderes Öl zu verwenden.

Jojobaöl Haltbarkeit

Natürliches Jojobaöl ist über Jahre hinweg haltbar und da es im eigentlichen Sinne ein Wachs ist, wird es auch nicht ranzig. Durch seine Widerstandsfähigkeit gegenüber Oxidation eignet es sich zur Stabilisierung von Cremes oder Seifen, die dadurch deutlich länger haltbar bleiben.

Jojobaöl Herkunft

Jojoba wird schon lange in der Sonorawüste (Arizona, Kalifornien und Mexiko) von dem „Volk der Wüste“, den Papago Indianern, als Lebens- und Heilmittel genutzt, die es „ho-ho-ba“ aussprechen. Der immergrüne Jojoba Strauch gedeiht auch in ähnlichen klimatischen Regionen wie z.B. in Israel, Argentinien, Peru und Australien. Er wächst zwischen 0,5 bis 4 Meter hoch und wird bis zu 200 Jahre alt. Der Samen ist ca. 1cm und “nussähnlich” und enthält das begehrte, bei Zimmertemperatur flüssige Öl.

Benannt nach dem engl. Naturforscher Thomas William Simmonds hielt Jojoba Einzug in die botanische Fachliteratur als Buxus chinesis, Buxus simmondsiae oder als Simmondsia chinesis. Die kommerzielle Nutzung des Öles begann in den 40er Jahren des 20. Jahrhundert als Pflegewachs für Möbel und Schmiermittel für Maschinen. Ab den 70ern wurden auch die außergewöhnlichen kosmetischen Eigenschaften des Jojobas erforscht.

FAZIT

Wie bei jeder kosmetischen Anwendung muss Du auch hier in einem Selbstversuch testen, ob Deine Haut Jojobaöl verträgt oder nicht. Meine Frau berichtete mir, dass Ihre beste Freundin wunderbare Resultate mit Jojobaöl erzielt, sie jedoch mit Ihrer sehr sensiblen Haut auf andere Öle zurückgreifen muss. Jede Haut ist anders und deswegen sind auch so viele verschiedene Erfahrungen zu finden.

Akne und Pickel einfach loswerden

einfach-loswerden Hautunreinheiten wie Pickel und Mitesser sind kein kleines Beauty Problem. Die Haut ist ein wichtiges Organ des Körpers, das man in Behandlung geben sollte, wenn es krank ist.

Den meisten Menschen, die an unreiner Haut leiden, ist nicht bewusst, dass dies dauerhafte Folgen haben kann. Der empfindliche Säureschutzmantel der Haut kann durch eine falsche Pflege oder billige Anti-Pickel-Produkte kaputt gehen oder es entstehen Aknenarben durch falsches Ausdrücken von Pickeln usw.

Wer seine Akne wirklich loswerden möchte, muss sich zwangsläufig tiefgehender mit dem Thema auseinandersetzen. Dafür habe ich das Buch "Akne und Pickel einfach loswerden" veröffentlicht, um eine Zusammenfassung meiner eigenen Erfahrungen, Experimente und Fehlschläge zu haben.

Für jeden, der seine Akne wirklich dauerhaft loswerden möchte, ist dieses Buch ein guter Start und eine Sammlung der besten Tipps.