So bekommst du kräftiges und volles Haar

Mit Asoyu kannst du dein Haarwachstum anregen, vor allem wenn du an Haarbruch oder Haarausfall leidest

Kräftiges und volles Haar, das wünschen sich sowohl Männer als auch Frauen, denn gesundes Haar steht für Vitalität und Jugendlichkeit. Doch aus den unterschiedlichsten Gründen kann das Haar stumpf, glanzlos oder brüchig werden. Besonders belastend ist es für Menschen, die unter Haarbruch oder Haarausfall leiden. Wir verlieren täglich bis zu 100 Haare, was noch als normal gilt. Fallen allerdings mehr als 100 Haare täglich aus, spricht man von Alopezie, also krankhaftem Haarausfall. Die Auslöser von Haarausfall können vielfältig sein, oft ist es die genetische Veranlagung, die ab einem bestimmten Alter zu Haarverlust führt. Allerdings können auch Stress oder Erkrankungen hinter Haarverlust stecken. Es gibt unterschiedliche Therapiemöglichkeiten, diese richten sich in erster Linie nach Art und Ursache des Haarverlustes. Neben Medikamenten sollen auch bestimmte Nahrungsergänzungsmittel oder Hausmittel helfen, den Haarverlust zu stoppen. Ein Beispiel herufür sind die Haarkapseln von ASOYU.

Welche Ursachen hat Haarverlust?

Frauen betrifft Haarverlust ebenso wie Männer. Der Haarausfall kann unterschiedliche Ursachen haben. Mitunter können hormonelle Schwankungen, Stress, genetische Einflüsse, ein Mangel an Nährstoffen, Erkrankungen oder die Nebenwirkungen von Medikamenten, Auslöser von Haarausfall sein. Leiden Personen an übermäßigem Haarverlust ist es zunächst wichtig, die Art des Haarausfalls zu identifizieren, denn diffuser Haarausfall erfordert eine andere Behandlung als genetisch bedingter, oder kreisrunder Haarausfall. Am häufigsten tritt im Übrigen die androgenetische Alopezie auf, der erblich bedingte Haarausfall.

Nährstoffmangel als Ursache für Haarverlust

Häufig hängt der Haarverlust mit einer nicht ausgeglichenen Ernährung und einem Mangel an wichtigen Vitaminen oder Mineralstoffen zusammen. Für ein gesundes Haarwachstum benötigt der Körper bestimmte Vitamine und Spurenelemente wie Biotin, Vitamin C, Zink und Selen. Zur Bildung von Keratin, dem Hauptbaustein des Haares, benötigt unser Körper ausreichend Mikronährstoffe. Doch Proteine und Omega-3-Fettsäuren tragen zu einer gesunden Haarpracht bei. Das Haar besteht zum Großteil aus Proteinen, durch häufiges Waschen und Styling gehen allerdings viele Proteine verloren. So kann das Haar stumpf und brüchig werden. Proteine stärken die Haarstruktur und lassen das Haar glänzen.

Welche Lebensmittel sind besonders gut für die Haargesundheit

Lebensmittel, die reich an B-Vitaminen, Schwefel, Zink, Vitamin A, Vitamin C, sowie Eisen sind, tragen zu gesundem Haar bei. Besonders gut für das Haar sind vor allem Gemüse- und Obstsorten, sowie wenig verarbeitete und natürliche Lebensmittel. Stark verarbeitete Industrieware, sehr zucker- und salzhaltige Lebensmittel wirken sich hingegen ungünstig auf die Haargesundheit aus. Ein Mangel an bestimmten Nährstoffen kann daher den Haarverlust begünstigen, Haarvitamine können diesen jedoch ausgleichen. Nahrungsergänzungsmittel ersetzen zwar eine gesunde Ernährung und Lebensweise nicht. Bestimmte Nährstoffe, wie sie die ASOYU Haarvitamine enthalten, sollen jedoch helfen, das Haarwachstum anzuregen.

Wichtige Nährstoffe fürs Haar mit den ASOYU Haarvitaminen

Die ASOYU Haarvitamine sind auch unter dem Namen Haarwuchskapseln oder Antihaarausfallkapseln bekannt. Sie enthalten Mikronährstoffe, sollen das Haar rundum mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgen und ihm Glanz und Kraft verleihen. In den ASOYU Haarkapseln sind wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten, wie Biotin, Folsäure, Zink, sowie Vitamin B1, B2 und B2. Des Weiteren beinhalten die Haarkapseln wertvolle pflanzliche Extrakte der Amla Beere, Kurkuma und Hirse. In Asien weiß man schon lange von der positiven Wirkung der Pflanzen auf die Haargesundheit. Eine Dose der Haarvitamine enthält 180 Kapseln, diese decken den Bedarf für drei Monate. Die Einnahme von zwei Kapseln täglich ist bereits ausreichend, um das Haar mit den wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Von besonderem Vorteil ist es, dass Anwender der Kapseln nicht mehr auf viele unterschiedliche Präparate zurückgreifen müssen, denn die AOSYU Haarvitamine vereinen die wichtigen Nährstoffe für das Haar in einer Kapsel.

Medikamente bei Haarverlust

Bei Haarverlust gelten auch bestimmte Medikamente als wirksam, um den Haarverlust zu stoppen. Zum Beispiel Medikamente mit dem Wirkstoff Minoxidil sollen helfen, das Haarwachstum anzuregen. Denn der Wirkstoff besitzt eine haarausfallhemmende Wirkung und gilt als durchblutungsfördernd für die Haarwurzeln. Allerdings sind bei der Anwendung des Wirkstoffes auch Nebenwirkungen wie Herzbeschwerden, Wassereinlagerungen oder Farbveränderungen der Haare bekannt. Medikamente mit Minoxidil sind apotheken- und verschreibungspflichtig.

Tipps, um das Haarwachstum anzuregen

Neben einer gesunden Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen sollen auch Shampoos oder bestimmte Hausmittel, das Haarwachstum beschleunigen können. So gelten mitunter Kokosöl, Bockshornklee und Apfelessig, aber auch Arganöl und Aloe Vera als natürliche Mittel gegen Haarverlust. Doch auch eine wohltuende Kopfhautmassage gilt als eine geeignete Maßnahme bei Haarausfall. Insbesondere dann, wenn Stress die Ursache für den Haarausfall darstellt, denn durch die Stimulation kann sich die Kopfhaut entspannen. Aromatherapien oder Entspannungstechniken können ebenso zu Entspannung beitragen und gelten daher bei stressbedingtem Haarausfall als hilfreich. Auch Sport hilft Stress abzubauen und wirkt sich positiv auf Körper und Haargesundheit aus. Um beim Thema Haarwachstum anregen ausreichend informiert zu sein, empfiehlt es sich zunächst gründlich zu recherchieren.

Falsche Haarpflege vermeiden

Häufig übersieht man bei Haarausfall, dass auch eine falsche Haarpflege ein Grund dafür darstellen kann. Häufiges Färben der Haare, Hitzestyling, aber auch eine Überpflege durch eine Vielzahl an Haarprodukten, kann Haarverlust begünstigen. Besser ist es hingegen, nur wenige, dafür aber hochwertige Haarprodukte zu nutzen. Fehlt es deinem Haar an bestimmten Nährstoffen, sollen auch Haarvitamine wie die ASOYU Haarkapseln den Haarverlust mindern.

Weitere nützliche Links