Spirulina Alge Anwendung

Spirulina Algen nimmt man am besten über den Tag verteilt zu den Mahlzeiten ein. Es macht nichts, die Dosis am morgen zu konsumieren. Manche Menschen berichten, nicht einschlafen zu können, wenn sie Spirulina erst abends einnehmen.

Beim Konsum von Spirulina zur Unterstützung beim Abnehmen empfiehlt es sich, die Algen mit einem Glas Wasser eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen. Zum Muskelaufbau wird geraten, Spirulina erst nach den Mahlzeiten einzunehmen.

Optimal ist es, über den Tag verteilt möglichst viel Wasser zu trinken, damit der Körper die Algen gut aufnehmen und vertragen kann.

Wie viel Spirulina sollte man einnehmen?

Die optimale Dosis hängt davon ab, welchen Effekt man mit Spirulina erreichen will. Allgemein wird empfohlen, täglich zwischen ein und zehn Gramm Spirulina zu sich zu nehmen. Als Nahrungsergänzungsmittel oder allgemeine Vorbeugung sollten 3 bis 6 Gramm täglich ausreichend sein. Wer mit Algen entgiften möchte, sollte die Dosierung eher bei etwa 20 bis 30 Gramm ansetzen.

Um den Körper an Spirulina zu gewöhnen, steigert man die Dosierung idealerweise. An den ersten beiden Tagen kann man mit einer Tablette beginnen, dann zwei weitere Tage zwei Tabletten nehmen und dann auf 3 erhöhen. Dies wird so lange gesteigert, bis die Höchstmenge erreicht ist. Wer Spirulina als Pulver zu sich nimmt und nicht ständig die Waage zum Abmessen bemühen möchte, kann sich als Faustregel merken, dass zwei gehäufte Teelöffel in etwa 10 Gramm entsprechen.

Eine Gefahr der Überdosierung ist bislang nicht bekannt.

Pulver, Presslinge oder Kapseln?

Überwiegend werden Spirulina Algen als Pressling, Kapsel oder Pulver angeboten. Presslinge nimmt man am besten wie Bonbons ein und lässt sie im Mund zergehen. Wer den Geschmack nicht mag, schluckt den Pressling einfach mit Wasser herunter, wie man dies auch mit jeder Tablette tut.

Kapseln sind völlig unkompliziert einzunehmen. Sie werden einfach mit ein paar Schluck Wasser eingenommen. Das Spirulina Pulver mischt man einfach in seine Mahlzeiten hinein. Man streut es beispielsweise ins Müsli, in Salate, Gemüse oder Soßen. Das Pulver nur allein in einem Glas Wasser aufzulösen, ist nicht empfehlenswert. Wegen der Konsistenz bleiben immer Reste am Glas oder Rührlöffel hängen.

Ob man Presslinge, Kapseln oder Pulver konsumiert, ist den persönlichen Vorlieben überlassen. Die Wirkung ist jeweils genau die Gleiche.

Detox Fasten mit Dr. Dahlke

Wir alle wissen, wie schwierig es ist, den inneren Schweinehund zu bekämpfen und alles alleine zu durchstehen. Deshalb haben wir eine Partnerschaft mit Dr. Ruediger Dahlke, der ein tolles Detox Fasten Programm entwickelt hat.
Die 3-wöchige Challenge beinhaltet geballtes Wissen aus 40 Jahren Arzterfahrung von Dr. Dahlke. Bei der Challenge hast du für immer Zugriff auf die Video Fasten- und Gesundheitswissensdatenbank mit allen Themen rund um's Fasten und Gesundheit.

>> Hier findest du nähere Informationen zu den Programm!